Gesamtroute über My Maps!
Tag 1 - 15.05.2016 Die Bahnfahrt Abfahrt 15.05.2016 – 21:35 Uhr Bahnhof Altona.
Tag 2 - 16.05.2016 Lörrach - Passeier Meran Slatusio 505 km in 10 Std.
Tag 3 - 17.05.2016 3 Pässetour rund um Meran 157 km in 4 Std.
Tag 4 - 18.05.2016 Passeier Meran – Camping Grabner am Attersee (Seefeld) 334 km in 6,5 Std.
Tag 5 - 19.05.2016 Camping Grabner – Ferien Park am Perlsee 206 km in 4:37 Std.  
Tag 6 - 20.05.2016 Ferien Park am Perlsee – Camping Grunzenberg an der Talsperre Pöhl 199 km in 3:20 Std.  
Tag 7 - 21.05.2017 Camping Grunzenberg – Camping am Brocken 263 km in 4:32 Std.
vom 15.05. bis 22.05.2016 Gesamtstrecke: 2084 km in 8 Tagen + ca. 800 km Bahnfahrt
M-Tour 2016
8 Tagetour Mai 2016
Tag 1 – So. 15: Bahn Hamburg – Lörrach Nachtfahrt Tag 2 - Mo. 16: Lörrach – Passeier Meran - 505 km in ca. 10 Std.                         Erste geplante Etappe wegen schlechtem Wetter übersprungen. Tag 3 – Di. 17: 3 Pässe Tour rundum Saltusio – 157 km in ca. 4 Std. Tag 4 – Mi. 18: Passeier Meran – Camping Grabner am Attersee (Seefeld) Tag 5 – Do. 19: Camping Grabner – Ferien Park am Perlsee Tag 6 – Fr. 20: Ferien Park am Perlsee – Camping Grunzenberg Tag 7 – Sa. 21: Camping Grunzenberg – Camping am Brocken Tag 8 – So. 22: Camping am Brocken - Home
In der Bahn gab es noch einen kleinen Absacker bevor es auf die Pritsche ging.
Bei Nieselregen mit häufigen Regenschauern fuhren wir unser erstes Etappenziel bei ca. 15°C an. Nach ca. 5 stündiger Fahrt erreichten wir einen sehr lauten, direkt unter der Autobahn liegenden Campingplatz – Gäsi. Mit nur 8 Grad und sehr hoher Regenwahrscheinlichkeit haben wir uns dazu entschlossen, schon das nächste geplante Etappenziel anzufahren. Nach kurzer Überlegung ging's ab in Richtung Saltusio Meran. Die Temperaturen vielen rapide auf ein sehr unangenehmes Niveau. Die Kälte kroch durch die hohe Luftfeuchtigkeit unter die Haut. In der Nacht kühlten die Temperaturen auf 3°C herunter.
Ankunft bei Katherina - Saltusio bei angenehmen 17°C Nach einer Gesamttour von 505 km und einer Fahrzeit von ca. 10 Stunden haben wir das zweite Etappenziel Saltusio erreicht.
Am nächsten Morgen, bei sehr guten Wetter, haben sich die tepee-raiders entschlossen einen weiteren Tag zu bleiben und eine 3 Pässe Tour zu fahren.
Ein leckeres Frühstück bei Sonnenschein und 18°C.
3 Pässe Tour - Penserjoch 2211 m
Eine ruhige und trockene Fahrt lag hinter uns. Die Temperaturen lagen um die 15°C. Kleiner Campingplatz mit kleinem Kiosk und warmen Speisen. Nach dem Aufbau des Tepees haben wir noch lecker gespeist.
Abreise zum Ferienpark Perlsee
Diese Tagesroute hat eine kleine Besonderheit, denn wir fahren durch den Tschechischen National Park "Národní park Šumava". Eine ca. 50 Kilometer lange Holperstrecke führt durch den Nationalpark. Also genau das richtige Gelände für unsere Maschinen. Leider mussten wir immer wieder durch leichte Regenschauer fahren, was den Reiz dieser kurvenreichen Strecken ein bisschen schmälerte. Bei strömenden Regen kamen wir am Perlsee gegen 17:30 Uhr an und der Platzwart sagte als erstes "Ich will Feierabend machen". Sehr nette Begrüßung. Des Weiteren sagte er uns gleich, das er keinen freien Platz mehr hat. Na klasse, draußen regnet es immer noch in strömen und keinen freien Platz auf dem Campingplatz, weder Zelt noch sonst eine Hütte. Wir überlegten kurz ins Hotel zu fahren als der Platzwart sagte, er hätte noch ein Luxus Design Wohnwagen, den er normaler Weise nicht für einen Tag vermietet. Für 120 € und gutes Benehmen konnten wir den Luxus Wohnwagen mieten! Aus dem erst störrischen Platzwart wurde ein freundlicher!
Von außen in wenig holzig aber die Innenausstattung war TOP 2 WC und 4 kleine Zimmer. Nicht schlecht für so ein kleinen Wohnwagen. Abends ging es noch in die Perlsee-Wirtschaft auf ein leckeres Essen und ein kühles Blondes und danach auf die kleine Terrasse mit Blick auf den See!
Nach einem reichhaltigen Frühstück in der Perlsee Wirtschaft sind wir Richtung Norden gestartet. Direkt an der Tschechischen Grenze entlang Richtung Plauen. Wetter überwiegend trocken mit vereinzelten Regenschauern. Die Temperaturen lagen zwischen 15 und 19° C Ein leckeres Essen auf dem Panorama Restaurant in Pöhl.
Abfahrt:  11:00 Uhr Pöhl Talsperre bis zum Campingplatz am Brocken. Temperaturen: 16 – 25 °C Bei leicht bewölken Himmel und sonnigen Aussichten starteten wir zu unserem letzten Etappenziel zum Campingplatz am Brocken.
Tag 8 - 22.05.2017 Camping am Brocken - Home 268 km in 3:38 Std.
Letztes Frühstück vor der Heimreise. Temperaturen lagen bei ca. 16°C.
Ende der Motorradtour 2016
Penser Joch - 39058 Sarntal - Bozen Italien